Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Führungszeugnis

Diese Dienstleistung ist derzeit ohne Termin möglich. Bitte wenden Sie sich zu den Öffnungzeiten an die Information des Rathauses.

Das polizeiliche Führungszeugnis kann für private Zwecke oder zur Vorlage bei einer Behörde beantragt werden.

Der Antrag wird auf elektronischem Weg an das Bundesamt für Justiz in Bonn gesendet. Dort wird das Führungszeugnis anhand des Bundeszentralregisters erstellt und im Anschluss versandt.


Benötigte Dokumente

  • Amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis/Reisepass)

Bearbeitungszeit

  • 14 Tage
  • 4 Wochen (Europäisches Führungszeugnis)

Gebühren

  • Gebühr für die Ausstellung: 13,00€


Weitere Informationen

  • Führungszeugnisse können im Internet beim Bundesamt für Justiz beantragt werden. Voraussetzungen hierfür sind der Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion sowie ein Kartenlesegerät.
    Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Informationsbroschüre des Bundesamtes für Justiz.


Vorbereitungen

  • Bei Führungszeugnissen zur Vorlage bei einer Behörde werden die genaue Anschrift der Behörde, der Verwendungszweck, das Aktenzeichen und ggf. der zuständigen Sachbearbeiter benötigt

  • Bei erweiterten Führungszeugnissen muss ein schriftlicher Nachweis der anfragenden Stelle vorliegen, dass das erweiterte Führungszeugnis beantragt werden soll