Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

„Stradivaris Erben – Porträt des UNESCO-Weltkulturerbes Geigenbau in Cremona“

Datum
Ort
Kolpingstraße 11 47533 Kleve
Preis

5,00 €

Ein Mann baut eine Geige.

Für STRADIVARIS ERBEN hat der Bochumer Fotokünstler Heinrich Brinkmöller-Becker mit der Kamera Eindrücke von der italienischen Geigenbau-Metropole Cremona festgehalten. Cremona, 80 km südöstlich von Mailand gelegen, ist berühmt durch seine Tradition im Geigenbau. Diese wurde begründet von Namen wie Antonio Stradivari, Andrea Amati und Giuseppe Guarneri del Gesù. Über 150 Werkstätten des Geigenbaus, ein modernes Geigen-Museum, die Universität, eine Violinbauschule und vor allem viele MusikerInnen aus aller Welt prägen heute die überaus sehenswerte lombardische Altstadt. Die traditionelle Geigenbaukunst von Cremona wurde im Jahre 2012 von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Seine Eindrücke von Stradivaris Erben sind jetzt in einer Projektion von animierten Fotosequenzen beim Comitato-Dante-Alighieri-Kleve zu sehen.

Ort
Kolpingstraße 11
47533 Kleve
Kategorie
Ausstellungen
Veranstalter
Comitato Dante Alighieri Kleve e.V.
Postfach 1515
47515 Kleve Kleve
Telefonnummer
E-Mail
Homepage
Ticketagentur

Shariff Social Media