Pfadnavigation

Content

GTranslate

Allgemeine Informationen

Frontansicht der Stadthalle Kleve

An der deutsch-niederländischen Grenze ist die Stadthalle Kleve ein beliebtes Kultur-und Bürgerzentrum. Seit ihrer Eröffnung 1965 dient die Halle sowohl für kulturelle Zwecke wie Theater und Konzerte als auch wirtschaftlichen Zielen wie Tagungen, Messen und Konferenzen.

Der große Vorteil der Stadthalle Kleve liegt in ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeit, die durch verstellbare Saalwände und einen verstellbaren Saalfußboden mittels einer besonderen hydraulischen Anlage ermöglicht wird.
Im Jahre 2010 wurde die Außenfassade unter energetischen Gesichtspunkten verändert, das Brandschutzkonzept überarbeitet und ein neues Foyer errichtet. In unmittelbarer Nähe stehen den Gästen 600 Parkplätze zur Verfügung und auch der Klever Bahnhof ist in wenigen Minuten erreichbar.

Tagungsräume

  • Saal
  • Konferenzsaal (variabel durch Faltwände)

Ausstellungsfläche

  • 720 Quadratmeter im Saal

Hauseigene Ausstattung

  • 50 variable Bühnenelemente (1 x 2 m, Schnakenberg
  • 30 Meter Ausstellungssystem (Syma)
  • Bühne mit Scheinwerfern
  • komplette Lautsprecheranlage
  • drahtlose Mikrofonanlage und Head-Set (Sennheiser)
  • Beamer (Epson)
  • Leinwand (4,06 x 2,28 m) Vor- und Rückprojektion möglich
  • CD-Player
  • Klavier
  • Konzertflügel (Steinway D)

  • Rednerpult

Service im und rund ums Haus

  • Aufzug vorhanden
  • freier WLan-Zugang (ab April 2022)
  • Post und Banken in der nahen Innenstadt
  • Bus-/Bahnhof in ungefähr drei Minuten erreichbar
  • ungefähr 600 Parkplätze im unmittelbaren Bereich der Stadthalle

Verwaltung & Buchung der Stadthalle

Stadt Kleve
Fachbereich Schule, Kultur und Sport
Minoritenplatz 1, 47533 Kleve
Stephan Derks
++ 49 (0) 28 21 / 84 254
stephan.derks@kleve.de

Kontakt Stadthalle Kleve

Lohstätte 7, 47533 Kleve
Haustechniker
Frank Jansen
Hans-Werner Koch
++ 49 (0) 28 21 / 97 07 12
Fax 71 93 99 0
Abendkasse 97 08 08