Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Klima

Berühmte Letzte Worte in Zeiten des Klimawandels

…der zur Erde zurückkehrende Außerirdische: Hoffentlich haben die Affen nichts angefasst

Albert ‚Al‘ Gore

Die Erde hat Fieber – und das Fieber steigt.

 

Klima Definition (allgemein)

Unterschieden werden muss zwischen „Wetter“ und „Klima“. Mit "Wetter" ist gemeint, was heute oder morgen draußen passiert. Ob es regnet oder die Sonne scheint, ob es schneit oder ob es neblig oder bedeckt ist. "Klima" hingegen beschreibt, wie das Wetter über einen langen Zeitraum aussieht. Wenn es in einer Gegend über viele Jahre regnet, spricht man von einem "feuchten Klima", ist es hingegen trocken und herrschen dort dauerhaft sehr warme Temperaturen, so spricht man von einem „heißen Klima“.

Klima Definition (wissenschaftlich)

Klima ist der mittlere Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten Gebiet über einen längeren Zeitraum. Als Zeitspanne für Untersuchungen des Klimas empfiehlt die Weltorganisation für Meteorologie (WMO – World Meteorological Organization) mindestens 30 Jahre, aber auch Betrachtungen über längere Zeiträume wie Jahrhunderte und Jahrtausende sind bei der Erforschung des Klimas gebräuchlich.

Das Klima ist somit der mit meteorologischen Methoden ermittelte Durchschnitt der dynamischen Prozesse in der Erdatmosphäre als Zusammenfassung der Wettererscheinungen kleinräumiger Örtlichkeiten (Meso- beziehungsweise Regionalklima) oder bezogen auf kontinentale Dimensionen (Makroklima), einschließlich aller Schwankungen im Jahresverlauf und basierend auf einer Vielzahl von Klimaelementen.

Die klimatischen Bedingungen werden nicht nur von der Sonneneinstrahlung sowie den physikalischen und chemischen Abläufen innerhalb der Atmosphäre gesteuert, sondern zusätzlich von den Einflüssen und Wechselwirkungen der anderen vier Erdsphären (Hydrosphäre, Kryosphäre, Biosphäre und Lithosphäre).

Kleve und das Klima

Wetteraufzeichnungen, und die daraus resultierenden Ergebnisse in Bezug auf das Klima, werden auch für Kleve erhoben. Hier zeigt sich, dass der Klimawandel auch vor der Stadt Kleve keinen Halt macht. Heißere und trockene Sommer, aber auch Starkregenereignisse und häufigere und stärkere Windereignisse sind auch bei uns zu verzeichnen. So liegt es auf der Hand, dass Verwaltung und Politik, zusammen mit Bürger*innen der Stadt, Klimaschutz zu einem wichtigen Thema haben werden lassen. Kleve hat sich aktiv auf den Weg gemacht. Klimaschutz, aber auch Klimaanpassung sind Themen, die zukünftig bei Entscheidungen zur Stadtentwicklung eine immer wichtigere Rolle spielen werden.