Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Aktuelles der USK

Ein Stapel diverser Zeitungen

Auf dieser Seite finden Sie Pressemitteilungen und aktuelle Hinweise der Umweltbetriebe der Stadt Kleve. Wenn Sie Fragen haben oder weitergehende Informationen wünschen, sprechen Sie uns gerne an!

  • Die USK starten neues Ausbildungsjahr mit zwei Azubis!
    Auch in diesem Jahr ermöglichen die Umweltbetriebe der Stadt Kleve AöR (USK) jungen Menschen den Start ins Berufsleben. Zwei Auszubildende haben am 01. August 2022 eine qualifizierende Berufsausbildung zum Gärtner (Garten- und Landschaftsbau) und Straßenwärter begonnen. Vorstand Karsten Koppetsch nimmt den Nachwuchs herzlich in Empfang und betont: „Als kommunales Unternehmen möchten wir den jungen Menschen eine berufliche Perspektive bieten.“
    Vorstand Karsten Koppetsch und Bereichsleiter Park- und Gartenanlagen Stefan Ooster begrüßen die neuen Auszubildenden der USK, Daniel Maaßen (Azubi Gärtner) und Marten Lagarden (Azubi Straßenwärter).
  • Veränderte Abfallentsorgung im Stadtgebiet Kleve
    Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve (USK) weisen darauf hin, dass am Freitag, den 16. September 2022, der Wertstoffhof geschlossen bleibt. Es werden an diesem Tag keine Abfälle angenommen.
    Darüber hinaus ist die Verwaltung der USK an dem Tag nicht erreichbar.
    Wie im Abfallkalender dargestellt, werden die gewohnten Abfuhrtage in der 37. KW verändert.
  • Wenn der Karton nicht in die Tonne passt
    Mit einem weiteren Standort, dem Betriebshof der USK, Brabanter Straße 62, haben die Bürgerinnen und Bürger eine weitere Möglichkeit, ihr Altpapier während der jeweiligen Öffnungszeiten zu entsorgen.
    Ein großer Stapel aus Altpapier und Pappe
  • Anhaltende Trockenheit: Klever Bürgerinnen und Bürger sind zum Gießen aufgerufen
    Die derzeitige Trockenperiode bereitet auch der Stadt Kleve zunehmend Probleme -
    Regen in ausreichender Menge ist nicht in Sicht. Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve AöR (USK) sind ständig im Einsatz um insbesondere Jungbäume, Blumenampeln, Beete und Wildblumenflächen mit Wasser zu versorgen. Leider können sie nicht überall rechtzeitig tätig werden, daher wird die Trockenheit im Stadtbild immer mehr sichtbar. Neben trockenem Rasen, sind es vor allem
    die Bäume, die zunehmend Blätter verlieren.
    Ein Rasensprenger der Umweltbetriebe der Stadt Kleve auf einer der neu angelegten Wildblumenflächen am Minoritenplatz in Kleve
  • Umweltbetriebe bekämpfen Eichenprozessionsspinner im Gebiet der Stadt Kleve
    Geplant ist die Maßnahme ab der letzten Aprilwoche für ca. 3 Wochen. Begonnen werden soll am 28.04. in Reichswalde. Am 29.04. und 02.05. soll Materborn folgen. Weiter geht es am 03.05. in Rindern, Düffelward und Keeken. Danach am 05. und 06.05. sollen die befallenen Eichen in Griethausen, Wardhausen, Bimmen und Warbeyen behandelt werden sowie anschließend am 09. und 10.05. die in Kellen. Beendet werden soll die Maßnahme bis zum 16.05.
    Ein Fahrzeug der USK besprüht eine befallene Eiche mit Wirkmittel gegen Eichenprozessionsspinner
  • USK installieren drei Defibrillatoren
    Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve AöR (USK) haben an den Standorten Brabanter Straße 62 (Verwaltung), am Wertstoffhof und am Klärwerk Salmorth neue Defibrillatoren installiert. „Manchmal kommt es auf Minuten, vielleicht Sekunden an, wenn es darum geht, Menschen-leben zu retten, sagt Karsten Koppetsch, Vorstand der USK.
    USK Defibrillator
  • Diebstahl von Wertstoffen
    Seit Jahren werden von den Umweltbetrieben der Stadt Kleve AöR (USK) regelmäßig einige Wertstoffe abgeholt. Dies erfolgt unter der Nutzung der in den Haushalten vorhandenen Glaskörbe. Durch die steigenden Preise von Wertstoffen sind im Stadtgebiet Kleve leider wieder vermehrt Langfinger unterwegs, die die Wertstoffe ohne Genehmigung einsammeln. Es handelt sich hier um Diebstahl!
    USK Diebstahl von Wertstoffen
  • Willkommen auf unserer neuen Internetseite!
    Ab sofort finden alle Interessierten unter www.kleve.de die komplett neugestaltete Internetseite der Stadt Kleve. Neben einem starken Fokus auf ein umfangreiches Serviceangebot, misst die Website der Benutzerfreundlichkeit einen hohen Stellenwert bei. Die Internetseite ist für die Besonderheiten verschiedener Geräte – Computer, Laptop, Tablet und Smartphone – optimiert. So punktet sie stets durch gute Bedienbarkeit und Barrierefreiheit, zuhause und unterwegs.
    Eine Illustration der neuen Internetseite der Stadt Kleve vor der Schwanenburg.
  • Umrüstung des Behälter-Ident-Systems an den Müllgefäßen im Stadtgebiet Kleve hat wie geplant am 07.03.2022 begonnen
    Wie geplant haben die Umweltbetriebe der Stadt Kleve am 07. März mit der Umrüstung des Behälter-Ident-Systems an den Müllbehältern der Fraktionen Restabfall, Papier- und Bioabfall begonnen.
    Anbringung von Transponder-Chips an den Mülltonnen in Kleve
  • USK digitalisieren Abfallentsorgung - Neues Behälter-Ident-System
    Aktuell nutzen die USK ein Barcode Ident System. Barcode Etiketten sind an den Müllbehältern der Fraktionen Restabfall, Papier- und Bioabfall angebracht. Das System wurde 2013 eingeführt und ist seitdem im Einsatz. Es ist zwischenzeitlich in die Jahre gekommen und die Schwierigkeiten beim Auslesen des Barcodes nehmen zu. Wie bereits im neuen Abfallkalender angekündigt, soll nun das Behälter-Ident-System modernisiert und durch Transponderchips ersetzt werden.
    Eine Illustration des Wechsels vom Barcode zum Chip zur Identifikation der Müllbehältnisse