Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Klever Museen

Die Fassade des Museum Kurhaus Kleve an der Tiergartenstraße
Museum Kurhaus Kleve
 

Das Kurhaus stammt aus der Blütezeit der Kurstadt "Bad Cleve". 1997 wurde es zum Museum Kurhaus Kleve und präsentiert seitdem Kunstwerke vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Der Schwerpunkt liegt auf zeitgenössischer Kunst von den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts bis heute. So befindet sich in der ständigen Sammlung des Museums der künstlerische Nachlass von Ewald Mataré (1887-1965). Einen weiteren Höhepunkt bilden die authentischen Atelierräume von Joseph Beuys im sogenannten Friedrich-Wilhelm-Bad.

Öffnungszeiten/Kontakt

Dienstag - Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr
und alle Feiertage, außer am 24., 25. und 31. Dezember, sowie am 1. Januar und Rosenmontag

Museum Kurhaus Kleve
Tiergartenstr. 41
47533 Kleve
Telefon: 02821 750 10
Fax: 02821 750 111
E-Mail: info(at)museumkurhaus.de

Homepage: https://www.museumkurhaus.de/

Audios

Geschichte auf Deutsch
Audiodatei

Geschichte auf Englisch
Audiodatei
Das Museum B.C. Koekkoekhaus, im Hintergrund die Schwanenburg
Museum B.C. Koekkoek-Haus
 

1847/48 ließ der niederländische romantische Landschaftsmaler Barend Cornelis Koekkoek (1803 - 1862) dieses Palais als Wohn- und Atelierhaus errichten. Das Gebäude, das bei der Zerstörung der Stadt Kleve im Jahre 1944 verschont geblieben war, zählt zu den bedeutendsten Denkmalen des 19. Jahrhunderts am Niederrhein und zeigt Werke von Barend Cornelis Koekkoek. Am Ende der Seite finden Sie die Verlinkungen zum Audioguide des Museums.

Öffnungszeiten/Kontakt

Dienstag – Samstag: 14.00 – 17.00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11.00 – 17.00 Uhr
(außer 24., 25. und 31.12. sowie 1.1. und Rosenmontag)

kein Fahrstuhl vorhanden

Öffnungszeiten Garten

Der Garten ist wegen anstehender Sanierung bis auf Weiteres geschlossen.

Stiftung B.C. Koekkoek-Haus
Koekkoekplatz 1
47533 Kleve
Telefon: 02821-76 88 33
E-Mail: info@koekkoek-haus.de

Homepage: https://www.koekkoek-haus.de/

 

Audios

Der Malerfürst B.C. Koekkoek auf Deutsch
Audiodatei
 Der Malerfürst B.C. Koekkoek auf Englisch
Audiodatei
Klever Schuhmuseum
 

Das Klever Schuhmuseum ist in einem ehemaligen Betriebsgebäude der Gustav-Hoffmann-Schuhfabrik untergebracht, in der früher die berühmten Elefanten-Kinderschuhe gefertigt wurden. Hier finden Sie auf historischem Boden die Darstellung des Schuster-Handwerks, die Geschichte der ehemaligen Schuhfabriken in Kleve sowie die Ausstellung einer bemerkenswerten Schuh-Sammlung. Historische Dokumente, alte Vorrichtungen und Maschinen sowie Werkzeuge zur Schuh-Herstellung runden die Museumskollektion ab.

Öffnungszeiten/Kontakt

Aufgrund von Corona derzeit geschlossen
Sonntags von 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Klever SchuhMuseum
Siegertstr. 3
47533 Kleve

Homepage: http://www.klever-schuhmuseum.de/

Geologisches Museum Schwanenturm


Das Geologische Museum im Schwanenturm zeigt eine Ausstellung von Gesteinen und paläontologischen Funden vom Niederrhein. Die Sammlung, die in annähernd fünfzig Jahren zusammengetragen wurde, zeigt die eiszeitlichen Verschiebungen aus der Rheinebene und von Stauchmoränenwällen und gibt Auskunft über die vorgeschichtliche Fauna und Flora. Eine weitere Etage informiert über die Zerstörung der Schwanenburg im Zweiten Weltkrieg.

 

Öffnungszeiten/Kontakt

01. April bis 31.Oktober:
Montag bis Freitag: 11.00 bis 17.00 Uhr
Samstag bis Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr

01.November bis 31.März:
Samstag - Sonntag: 11.00 bis 17.00 Uhr

Geologisches Museum im Schwanenturm
Schloßberg 1
47533 Kleve

Museum Forum Arenacum
 

Der Heimatverein Rindern zeigt hier Funde aus der vorrömischen, römischen und fränkischen Zeit, die in Rindern und Umgebung entdeckt wurden. Dazu gehören Schiffs- und Grabfunde, römische Münzen, Bronzefunde aus Düffelward und Teile der römischen Langfeldsammlung. Erinnerungen an Johanna Sebus und Maria Reymer werden in dem 1890 errichteten Gebäude wach gehalten.

Öffnungszeiten/Kontakt

Sonntags: 14 bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung

ARENACUM - Verein für Kultur und Geschichte in Rindern e.V
Anschrift: Serntstr. 11, D-47533 Kleve

Telefon: +49 2821 18315
Email: info(a)forum-arenacum.de

Homepage: https://www.forum-arenacum.de/