Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Kleve im Mittelalter

Nicht nur die Stadtgründung von Kleve ab 1242 und die Entwicklung der Stadt auf den drei Hügeln sind Thema dieser Führung, sondern auch das Leben im Mittelalter: Zu welchen Gelegenheiten wurde die Stadtglocke geläutet und wo hing sie? Wo lagen Richtplätze und welche Strafen gab es? Wie müssen wir uns den Marktplatz und die Bebauung in der Stadt vorstellen? Was hat es mit dem "gemeinen Gasthaus" auf sich und welche Straßennamen erinnern an das mittelalterliche Kleve?

Details

Stadtführerin: Wiltrud Schnütgen
Treffpunkt: Denkmal des Großen Kurfürsten, Schloßstraße, 47533 Kleve
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: 65 € pro Gruppe bis maximal 25 Personen
buchbar in folgenden Sprachen: deutsch, niederländisch