Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Lesung mit Klaus Franken in der Stadtbücherei Kleve am 16.11.2022

Veröffentlicht am: 04.11.2022

Außenansicht der Stadtbücherei

TATÜTATA – Gedichte und andere Texte von Klaus Franken: Lesung am 16.11.2022, 19 Uhr in der Stadtbücherei Kleve

Bei der Lesung am 16.11.2022 in der Kleve Stadtbücherei präsentiert Klaus Franken einige ältere und viele neue, bislang unveröffentlicht Texte zum Leben und Sterben in der heutigen Zeit gemeinsam mit dem bekannten Gocher Künstlerpaar Gesine und Martin Lersch. Sie lassen die Lesung mit ihren Stimmen und Instrumenten zu einem kleinen Theaterereignis werden. 

Karten für 5€ im Vorverkauf und der Abendkasse in der Stadtbücherei. Das Tragen einer Schutzmaske erfolgt nach eigenem Ermessen.

Seine erste Lesung mit eigenen Texten hatte Klaus Franken Mitte der 60er Jahre zusammen mit zwei befreundeten Lyrikern vor ca. 80 Zuhörer*innen in den damals von der VHS genutzten Souterrainräumen der Stadthalle in Kleve.

Danach kamen Veröffentlichungen in vielen Zeitschriften. In seiner Berliner Zeit hat Franken angefangen, seine Lyrik mit bildlichen Elementen zu versehen und in Linol zu schneiden. Die Drucke sind in vielen Ausstellungen in Berlin und in den letzten Jahren in Kleve auch zweimal im Samocca zu sehen gewesen. Hier sind in seiner Reihe ‚Poems on Linoleum‘ bislang drei Mappen in einer 30er Auflage erschienen, sowie das Büchlein ‚Little Prints‘ mit 13 Gedichten.

Shariff Social Media