Pfadnavigation

Inhalt

GTranslate

Theaterprogramm der Stadt Kleve 2022/2023

Veröffentlicht am: 31.05.2022

Porträtbilder der Künstler des Theaterprogramms 2022/23

Theaterprogramm 2022/2023

Raus aus dem Alltag, rein ins Theater! Voller Optimismus für die neue Spielzeit hat die Stadt Kleve ein attraktives Theaterprogramm zusammengestellt. Theater soll wieder als Ort der Freiheit und des Gemeinsinns entdeckt werden, hier findet Unterhaltung statt! Zahlreiche namhafte Künstler werden 2022/2023 die Bühnenbretter bespielen.

Mit der quirlig-italienischen Komödie „Avanti! Avanti!“ ziehen Stefanie Hertel und Ensemble mit viel Livemusik aus den 50er und 60er Jahren am Montag, 26. September in die Stadthalle.

In der Reihe „@WhiteboxX“ wacht Gregor Samsa am Donnerstag, 29. September als Käfer im Literaturklassiker „Die Verwandlung“ auf, gespielt in einer eindringlich intimpuristischen Inszenierung!

Jörg Schüttauf und Ensemblemitglieder der Kammerspiele Magdeburg lassen am Montag, 17. Oktober, mit der Tragikomödie „Paul Abraham – Operettenkönig von Berlin“ den Komponisten eindrucksvoll wiederaufleben.

„Das Hörrohr“ gehört zu den erfolgreichsten Lustspiel-Klassikern am Ohnsorg Theater Hamburg und wird von diesem am Mittwoch, 16. November, gespielt. Heiterkeit ist garantiert!

Wie im richtigen Leben sind Beatrice und Judith Richter auch in der Komödie "Zuhause bin ich Darling" Mutter und Tochter, zusammen mit den Gastspielen Berlin werden sie am Donnerstag, 24. November in Kleve gastieren.

Mit „Frühstück bei Tiffany“, kommen Barbara Auer und Jens Wawrczeck am Montag, 19. Dezember in die Stadt und entführen das Publikum in die flirrende Atmosphäre des New Yorker Hochsommers.

How far would you go for love?, in „The Shape of Things“ wird diese Frage vielleicht dem Einen oder Anderen am Donnerstag, 29. Januar in englischer Sprache beantwortet.

Heio von Stetten, Mathias Hermanns und Ensemble zeigen in „Drei Männer und ein Baby“ am Dienstag, 31. Januar wie herrlich befreiend Lachen sein kann.

Kriminell-komödiantische Energien beweist Diana Körner als gewiefte Waschfrau Wolffen am Donnerstag, 09. März in „Der Biberpelz“.

Der Literaturklassiker „Woyzeck“ ist am Dienstag, 28. März im Programm, bevor der bekannte Tatort-Schauspieler Andreas Hoppe gemeinsam mit Ensemble des Renaissance Theaters Berlin und dem Stück „Präsidenten Suite“ am Mittwoch, 26. April in Kleve für Gänsehaut sorgen wird.

Die Spielzeitübersicht liegt an den bekannten Stellen aus, steht hier zum Download bereit und wird auf Wunsch auch postalisch zugestellt. Karten sind ab € 16,- (Schüler/Studenten € 5,-) im Vorverkauf erhältlich. Weitere Informationen und Abonnements erhalten Sie bei der Stadt Kleve, Stephan Derks: 02821/84254 und Rabea Loffeld 02821/84364.

Shariff Social Media